Kieser Man
Älter werden ist ok. Schwächer werden nicht.

Kieser Training ist der Spezialist für effizientes Krafttraining gegen den altersbedingten Kraftverlust. Wir bieten Ihnen ein wissenschaftlich fundiertes Konzept mit einzigartigen Leistungen.

Ihr Einführungstraining kostenlos vereinbaren.*
Jetzt buchen

Kraft im Alter

Ab 25 Jahren geht es bergab. Es sei denn, Sie tun etwas dagegen!

Mit Krafttraining bauen Sie
Kraft und Muskelmasse auf

Erneut abspielen

Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Kraft der Muskulatur abzunehmen. Und ab 50 verlieren wir jährlich sogar bis zu 2 Prozent der Muskelmasse. Aber mit Krafttraining bleibt Ihnen Ihre Kraft und Muskelmasse erhalten.

Der Verlust von Kraft und Muskelmasse ist ein Auslöser vieler Probleme. Die Folgen sind weitreichend: Kraft, Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Beweglichkeit verringern sich.

Zeit entgegenzuwirken – und zwar in jedem Alter. 2 × 30 Minuten Krafttraining pro Woche reicht aus, um effizient Muskeln aufzubauen. Geeignet für Einsteiger und Wiedereinsteiger.

Krafttraining – eine Lösung für viele Probleme

Schmerzen vorbeugen

Körper stärken und Beschwerden in den Griff bekommen

Knochen und Gelenke kräftigen

Knochenschwund entgegenwirken

Fehlhaltungen verbessern

Ungleichgewichte im Körper ausgleichen und Stürze vermeiden

Kontinenz stärken

Beckenbodentraining für Mann und Frau

Das erwartet Sie bei Kieser Training

Einzigartige Trainingsmaschinen

Unsere neuste Trainingsmaschine i-B6 bietet Ihnen ein wirksames Training. Das Besondere: Die Maschine verzichtet komplett auf den Gewichtsblock, den Widerstand erzeugen Sie selbst.

  • Einfache Handhabung
  • Sichere und schonende Trainingsausführung
  • Hoher Wirkungsgrad

Kompetente Fachberatung

Um Ihren Trainingserfolg sicherzustellen, werden Sie regelmäßig von unseren Instruktoren begleitet. Dabei achten sie auf die Trainingsausführung und -intensität. Gegebenenfalls werden Geräte und Gewichte angepasst.

  • Regelmäßige Erfolgskontrolle

  • Rückmeldung von Fachexperten

  • Sicherstellung der Trainingsziele

Maßgeschneiderter Trainingsplan

Unsere Instruktoren erstellen Ihnen ein individuelles Trainingsprogramm. In der Trainingsberatung prüft eine medizinische Fachperson Ihren gesundheitlichen Zustand und Ihre Konstitution.

  • Medizinisches Feedback
  • Perfekt abgestimmte Maschinenauswahl
  • Individuelles Trainingsprogramm

Ich betreibe Kieser Training, weil ...

Kurz gesagt
Kieser Training aus der persönlichen Perspektive
Jetzt Kieser Training testen

Lernen Sie Kieser Training kennen. Melden Sie sich jetzt für ein Einführungstraining an. Kostenlos und unverbindlich.*

Noch nicht überzeugt?Häufige Fragen

Starke Argumente

8x in Österreich

Training mit einem Ausweis in allen Studios möglich

Forschung im Fokus

Das Training basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

270.000 Kunden

Über 270.000 zufriedene Kunden trainieren bei Kieser Training.

Kraft bedeutet für mich, selbstständig zu sein, aktiv zu sein.

Mit Mitte 70 litt Mara Kraus unter heftigen Rückenschmerzen. Seitdem trainiert sie regelmäßig bei Kieser Training, selbst nach einer Nierenoperation 2016 pausiert sie nur sechs Wochen. Die 93-Jährige ist stolz auf ihre Rückenmuskeln. Ihren schweren Rucksack mit den Einkäufen trägt sie mit Leichtigkeit. "Viele gehen mit 70 normal, mit 80 am Rollator bis dann gar nichts mehr geht. Da strenge ich mich lieber an. Ich kann das Training jedem Menschen empfehlen."

Mara Kraus (93)

Kraft bedeutet für mich Lebensqualität.

"Ich trainiere einfach den ganzen Körper einmal pro Woche und habe dank Kieser Training überhaupt keine Beschwerden", sagt Kaspar Gretler. Als Rennradfahrer kennt er das auch anders: Einmal waren die Schmerzen im Lendenbereich so groß, dass ihm der Arzt eine Spritze verpasst hat und zu ihm sagte "Fahrradfahren ist Gift für den Rücken". Gretlers Gegengift sind kräftige Rumpfmuskeln. Denn für die stark gebeugte Haltung beim Rennradfahren braucht man einen stabilen Körper. Gretler absolviert im Studio ein Ganzkörperprogramm, aber sein Favorit ist die Maschine J9. Seit er dami die Seitbeuge trainiert, hat es in seinem Rücken nie wieder gezwickt.

Kaspar Gretler (77)

Kraft bedeutet für mich eine gute Körperhaltung und gesündere Knochen.

Hedy Bender war gerade mal 38 Jahre alt, als die Ärzte bei ihr Osteoporose (Knochenschwund) feststellten. Die Folge: ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche und ein instabilerer Körper. Krafttraining übt mechanische Reize auf den Knochen aus, regt den Stoffwechsel an und sorgt für Aufbau und Erhalt der Knochen. Auch Benders Orthopäde hat ihr zum Training geraten, um eine Versteifung des Rückens zu verhindern. Seitdem geht sie regelmäßig zweimal pro Woche zu Kieser Training. Angst, die porösen Knochen dabei zu sehr zu belasten, hat Hedy Bender nicht: "Die passen dort gut auf mich auf", sagt sie. Wenn ein Wechsel der Maschinen ansteht, macht sie das immer gemeinsam mit der Ärztin vor Ort.

Hedy Bender (78)