Nackenschmerzen? Kopf hoch und zu Kieser Training!

Mit unserem Nackenprogramm bauen Sie durch gesundheitsförderndes Krafttraining ein schützendes Muskelkorsett auf. So können Sie Schmerzen nachhaltig entgegenwirken.

Testen Sie Kieser Training kostenlos*
Jetzt kostenlos testen*
Termin vereinbarenTermin vereinbaren

Die Ursache für Nackenschmerzen: schwache Muskeln

Eine zentrale Rolle bei Nackenschmerzen spielen die kleinen Rückenmuskeln im Bereich der Lenden- und Halswirbelsäule. Sind sie untrainiert und schwach, können sie die Wirbelsäule nicht mehr ausreichend stützen. Wirbelkörper und Bandscheiben werden ungleichmäßig belastet – und damit schnell überlastet.

Erhöht den Druck: unsere Körperhaltung

Viele von uns schauen täglich mehrere Stunden auf den Bildschirm ihres Mobiltelefons oder Computers. Dabei senken die meisten aber nicht nur die Augen, sondern den ganzen Kopf. Das Problem daran? Bei aufrechter Haltung wiegt unser Kopf zirka 5 Kilogramm. Neigen wir ihn aber um 45 Grad, wirken über 20 Kilogramm auf den Rücken.

Wissenschaftlich fundiertes Krafttraining

Krafttraining ist eine wirksame Methode, um Muskeln gezielt zu trainieren und solchen Belastungen entgegenzuwirken. Mit dem Nackenprogramm von Kieser Training bauen Sie Ihre Nackenmuskulatur sicher und kontrolliert auf. Bereits ab dem ersten Training werden Sie von qualifizierten Instruktoren betreut.

Professionelles Trainingsprogramm

Wir erfassen Ihren Trainingszustand und erstellen ein Trainingsprogramm, das auf Ihre Ziele und Ihre Konstitution abgestimmt ist.

Medizinische Trainingsberatung

Wir besprechen eventuelle gesundheitliche Einschränkungen. Liegen Beschwerden vor, berücksichtigen wir diese in Ihrem Trainingsprogramm.

Rückenanalyse

Wir ermitteln Ihr individuelles Kraftniveau. Der Vergleich mit Normdaten ermöglicht uns eine optimale Planung Ihres Trainings.

Computergestützte Rückenmaschinen

Sie trainieren gezielt Ihre Nacken- und Rückenmuskulatur. Die Messung und Darstellung Ihrer Kraft ermöglicht ein kontrolliertes und exakt auswertbares Training.

Das Trainingskonzept

Zeiteffizientes Training

Sie trainieren 2-mal pro Woche 30 Minuten im High Intensity Training (H.I.T.). Das heißt, jede Trainingsübung wird nur einmal während 90-120 Sekunden ausgeführt, bis die Erschöpfung der beanspruchten Muskulatur eintritt.

Flexible Zeiteinteilung

Bei Kieser Training trainieren Sie selbstständig. Die Studios haben dabei an 365 Tagen im Jahr geöffnet und Sie entscheiden, wann Sie zu uns kommen möchten. Mit Ihrem Trainingsausweis können Sie in jedem Studio trainieren.

Ruhige Trainingsatmosphäre

Uns ist es wichtig, dass Sie sich voll und ganz auf Ihr Training konzentrieren können. Daher gibt es nichts, was Sie ablenken könnte: Laute Musik, Spiegel, Saftbar oder TV-Geräte suchen Sie bei uns vergebens.

Aktion bis 31. Oktober 2019
Kieser Training jetzt kostenlos testen*

Lernen Sie Kieser Training kennen. Melden Sie sich jetzt bis zum 31.10.2019 für ein Einführungstraining an. Kostenlos und unverbindlich!

Noch nicht überzeugt?Häufige Fragen

Studien belegen: Krafttraining wirkt.

Die Chancen für einen gesunden Rücken steigen mit Krafttraining nachweislich. So wurde z.B. in einer Studie von Nelson et al. untersucht, welche Auswirkungen Krafttraining auf Rückenschmerzen hat. Die Resultate zeigen:

15% der Studienteilnehmer ging es wesentlich besser.
64% der Studienteilnehmer waren fast oder ganz beschwerdefrei.

Keine Schmerzen mehr am Arbeitsplatz.

Anne-Marie Zillmann ist Cutterin und sitzt von Berufs wegen während längerer Zeit still, wie festgefroren, auf dem Schreibtischstuhl. Die Schultern sind dabei leicht hochgezogen. Kieser Training hilft ihr dabei, von der Arbeit runterzukommen und Stress besser wegzustecken. Ihre Nacken- und Rückenbeschwerden hat sie dank dem Krafttraining in den Griff bekommen.

Starke Argumente für Kieser Training.

8× in Österreich

Training mit einem Ausweis in allen Studios möglich

Qualifizierte Experten

Die Instruktoren stehen Ihnen mit ihrem Fachwissen zur Seite.

Forschung im Fokus

Hochwertige Trainingsmaschinen durch hausinterne Wissenschaftler und Ingenieure